Referenzen

Mein Name ist Clinton. Bin ein brauner Labrador und wurde am 3. Oktober 09 drei Jahre alt. Also bereits seit meinem „jüngsten Flegelalter“ ist der Mittwoch „mein Tag bei Huber’s“. Am Morgen werden mir ein Kauknochen und 6 Läckerli in einen Sack gepackt und dann muss ich immerzu hören: „tata Huber et les loulou – tout beau, tout beau“ (Tante Huber und d’Hünd - das wird schön, ganz schön). Mit Schwanzwedeln und nervösem Auf und Ab zeige ich deutlich meine Vorfreude auf diesen guten, aber „ouff“ auch anstrengenden Tag. Da muss ich ganz anders gehorchen. Ich sage euch, bei „tata Huber“ herrschen andere Sitten! Sicher geschützt fühle ich mich besonders, wenn mir da manchmal wildfremde Genossen gerne an den pelzigen Kragen wollen. Spass habe ich an den Spaziergängen und dem Spielen mit Gleichgesinnten. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist, wenn „Chef Huber“ am Mittag zum Essen nach Hause kommt; also den mögen wir im Rudel alle gern.
Seit einiger Zeit ist da im Tierbetreuungs Center noch einer, der mich gerne auf die Schippe nimmt. Wirklich auch ein gueter Kumpan dieser Herr Oswald, sag ich euch. Wenn ich mir das genau überlege, gibts nichts Schöneres auf der Welt als Hund zu sein und am Mittwoch in die Räbmatt zu gehen!

Herzlichen Dank, dass auch Ihr mir dazu verholfen habt ein guter Hund zu werden. Eure zusätzliche, geduldige Erziehungsarbeit habe ich gerne angenommen – kleiner Hund will schliesslich ein rechter „Hunziker“ werden!

Bis nächsten Mittwoch dann!
Clinton & Yane Boesch, Walchwil

  

 


 

 

Mein Hund Astor geht ab und zu in die Ferien zu Hubers.Ich bin sehr zufrieden mit der Haltung dieser Pension,denn sie haben weder Boxen noch Zwingerhaltung.Wenn ich ihn wieder abhole,dann ist er voller Begeisterung und will mir alles zeigen und sagen was er erlebt hat.Wenn ich Astors Koffer packe ,dann kann ich ihn nicht mehr halten voller Begeisterung das er wieder einmal in die Ferien darf.Ich bin froh das ich so einen Ort gefunden habe für mein Liebling.
Ich danke den Hubers das es sie gibt.
 
Wir bedanken uns
Astor und Jean-Pierre

  

 


 

 

Unsere Luna + Chiara spazieren beim Bringen in euer Domizil mit
Freude auf euch und die Erlebnisse im Rudel.

Doch noch erstaunlicher ist es beim Abholen, wir werden zwar begrüsst,
doch ist da weder Notwendigkeit noch Aufregung.

Unsere Tiere verhalten sich ausgeglichen, sie sind hier wie zuhause und hundewohl.

ob alt oder agil; sie werden von euch liebevoll umsorgt und spürbar geliebt.
So ist eure Stätte ein 5stern Hotel für unsere Tiere und eine Oase der
Beruhigung für uns Menschen.

Auch wir ware Leute die ein riesen Theater veranstalteten, wenn wir
unsere Hunde fremd betreuen lassen mussten,
dies gehört der vergangenheit an, seit wir euch kennen.

Gruss
Frau Trachsel + Herr Hauri